Hof Ilse

Wir haben unseren "Hof Ilse" im November 2013 erstanden und sind seitdem dabei ihn zu renovieren und zu restaurieren.

 

Als gelernte Landwirte betreiben wir die "Ilse GbR" im Nebenerwerb und sind somit in der glücklichen Lage, unser mittlerweile Intensivhobby in vollem Umfang ausleben zu können. Zu unseren ständigen Begleitern auf dem Hof gehören unsere 2 Terrier sowie unsere Siamkatze Sieglinde.

 

Neben den kuscheligen Haustieren haben wir auch eine kleine Leineschaf-Herde, sowie unsere Niederungsmutterkühe und unsere zwei Benthiemer Sauen, alle mit Nachzucht.

 

Die größte Position nehmen unsere im Hühnermobil lebenden Legehennen ein, die im Laufe des Jahres in der Geflügelfraktion von ein paar Masthähnchen und einigen Perlhühnern verstärkt werden.

 

Arche-hof

Seit Dezember 2019 sind wir einer der wenigen deutschen Arche-Höfe. Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr. Zumahl wir der erste Arche-Hof des Landkreises Göttingen und auch Südniedersachsens sind.

 

Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen e.V. (GEH) setzt sich seit 1981 dafür ein, dass Nutztierrassen, welche vom Aussterben bedroht sind, erhalten bleiben. Allein in Deutschland betrifft dies ca. 90 verschiedene Nutztierrassen, die auf der roten Liste stehen.

 

Das Arche-Hof-Projekt wurde 1995 von der GEH ins Leben gerufen, um landwirtschaftliche Betriebe auszuzeichnen, die vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen aktiv erhalten und züchten.

 

Wir sind daher sehr stolz, zu diesen rund 100 Arche-Höfen in Deutschalnd zu zählen und diesen auch mit Verpflichtungen einhergehenden Titel tragen zu dürfen.

 

Die Aussterben bedrohten Rassen, welche wir züchten, sind:

  • das Leineschaf
  • das Bunte Bentheimer Schwein
  • das Schwarzbunte Niederungsrind
  • das Lakenfelder Huhn

 

Schon gesehen?